Bezirksvorsteher Georg Papai und die „21 Projekte für den 21. Bezirk“

Die Floridsdorferinnen und Floridsdorfer sind zu Recht stolz auf ihren Bezirk und wer in Floridsdorf wohnt, möchte nicht mehr wegziehen. Floridsdorf bietet alle Dimensionen einer lebenswerten Metropole mit einer hervorragenden Infrastruktur, mit starken Grünoasen, vielen Naherholungsgebieten und einem stetig wachsenden Kulturangebot. Gerade Strebersdorf lädt mit seiner eigenen besonderen Identität dazu ein, einen erholsamen Nachmittag oder Ausflugstag in einem der Naherholungsgebiete zu verbringen, beim hiesigen Heurigen auf ein Glaserl einzukehren oder das Flair der ehemaligen Siedlung „Stroblinstorf“ zu erleben.

Damit Floridsdorf auch in den nächsten Jahren zukunftsfit bleibt, hat Bezirksvorsteher Georg Papai viele zukunftsweisende Projekte initiiert. Im Zuge der Informations- und Mitbestimmungsveranstaltung „21 Projekte für den 21. Bezirk“ startete im Bezirk eine neue Ära: Dem Bezirksvorsteher ist es ein besonderes Anliegen, Entscheidungen nicht hinter verschlossenen Türen zu fällen, sondern offen zu präsentieren – so soll in Zukunft das Bezirksbudget noch transparenter und erlebbarer dargestellt werden. Mehr Aufenthaltsqualität und Sicherheit im öffentlichen Raum, Investitionen in unsere Kinder, neue Impulse im Bezirkszentrum, Vielfalt in einem Floridsdorf zum Wohlfühlen, jedes Jahr eine neue Parkanlage und Infrastrukturmaßnahmen die Floridsdorf zukunftsfit machen sind die klar definierten Schwerpunkte für 2018. Aber nicht nur Floridsdorf als Ganzes soll zukunftsfit werden: Der Bezug und die Identität die eigenen Grätzl zu stärken sind ein wichtiges Anliegen von BV Papai.

So wird die Tafel zum Eingang des Alois-Heidel-Parks zukünftig dezidiert auf die Wurzeln und den Ursprung Strebersdorfs hinweisen. Um 62.000€ wird die mit 620m² eher kleine Parkanlage umgestaltet. Ein neuer Weg, Hängematten und Fitnessgeräte sowie zusätzliche Sitzgelegenheiten und Tische werden die kleine Grünoase in Strebersdorf noch attraktiver machen. Denn nicht allein die Größe, auch die Nutzungsmöglichkeiten machen den Wert einer Parkanlage aus.

Das Highlight Projekt 2018 ist die Neugestaltung des Pius-Parsch-Platz. Der Umbau wird ein Meilenstein in Sachen Aufenthaltsqualität für alle Floridsdorferinnen und Floridsdorfer in ihrem Bezirkszentrum werden – viel Grün, Sitzgelegenheiten und ein tagsüber betriebenes Wasserspiel wird die Gestaltung des Platzes abrunden. Aber auch der Zubau und die Sanierungsarbeiten in der Volksschule Christian-Bucher-Gasse oder die Erstellung einer Broschüre der Floridsdorfer Sportvereine sind wichtige zukunftsweisende Projekte. Denn Bewegung und Sport macht Spaß, hält gesund und ist somit ein wichtiger Beitrag für ein Floridsdorf zum Wohlfühlen.

Wenn auch Sie Ideen, Anregungen oder Hinweise für die nächsten Jahre haben, können Sie diese jederzeit an georg.papai.gp1@wien.gv.at adressieren. Denn der Bezirksvorsteher möchte mit allen Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohnern Floridsdorf zukunftsfit machen. Über die offizielle Facebook Seite von Georg Papai – www.facebook.com/Papaigeorg – bleiben Sie immer top informiert und up-to-date in allen Floridsdorf betreffenden Belangen.

Spread the word. Share this post!

About the Author

Leave Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.